Schlagwort | "animation"

Flash MX für Dummies. (Fur Dummies)


Flash MX für Dummies. (Fur Dummies)

Wie der Titel schon verrät, richtet sich Flash MX für Dummies vornehmlich an Einsteiger mit der neuen Version. In ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anweisungen werden die Grundfunktionen von Flash MX erläutert. Dabei richten die Autoren Gurdy Leete und Ellen Finkelstein ihren Fokus vor allem auf das Animationspotenzial von Flash MX. Vorkenntnisse der komplexen Flash-Technologie sind nicht notwendig.

Im Grunde ist dieses Buch zweierlei: eine Art illustriertes Nachschlagewerk zum Nachblättern der wesentlichen Features von Flash MX und eine Sammlung praktischer, unterhaltsam moderierter Übungen. Nachvollzogen werden können alle Kapitel, die wie Tutorien aufgebaut sind, anhand der auf der mitgelieferten CD-ROM enthaltenen Beispiele. Da sich das Buch an Flash-Einsteiger richtet, wurde auf die Funktionserweiterungen von Flash MX verzichtet, die in den erweiterten ActionSript-Konventionen bestehen. Zudem vermeiden die Autoren bewusst die Verwendung allzu vieler Fachbegriffe.

Zunächst werden die Einsatzmöglichkeiten von Flash MX und seine neue Bedienoberfläche erklärt. Dann geht es aber gleich praktisch weiter. Leicht verständlich und praxisorientiert werden die Unterschiede und Anwendungsbereiche von Grafiksymbolen, Movieclips und Schaltflächen vermittelt. Bereits früh kann der Leser, wenn er die Arbeitsschritte in Flash MX nachvollzogen hat, die eigene Animation vorweisen. In den weiteren Kapiteln lernt er, Grafik- und Textwerkzeuge zu benutzen, Sound in ein Flash-Projekt einzubetten und dieses für das Web zu veröffentlichen. Das breite Spektrum interaktiver Anwendungsmöglichkeiten wird allerdings nur kurz umrissen.

Aus ihrer Flash-Praxis gewonnen sind die Tipps der Autoren zur übersichtlichen Arbeitsweise mit Flash. Sie zeigen, wie Ebenen und Bibliotheken mit Ordnern gut verwaltet und wie nützlich Kommentare und sinnvolle Namenskonventionen bei der Orientierung innerhalb eines komplexeren Flash-Projektes sein können. Von den neuen Funktionen in Flash MX werden die für Animationen relevanten Features detailliert vorgestellt: das freie Transformieren mit den Möglichkeiten, Objekte frei zu verzerren und zu umhüllen. Der Leser erfährt, wie Videoclips in Flash MX-Filme eingebettet und vor allem, wie die neuen Komponenten genutzt werden können. Gerade dieses neue Flash-MX-Feature dürfte Einsteigern willkommen sein, da die nützlichen Elemente vorgefertigt, leicht editierbar sind und damit mühsame Programmierzeit ersparen. Ein Buch, das jeden Flash-Anfänger animieren kann und mit dem das Lernen Spaß macht. –Olaf Böhme

Flash MX: Grundlagen und Praxiswissen – 4c, mit CD-ROM (Galileo


Flash MX: Grundlagen und Praxiswissen - 4c, mit CD-ROM (Galileo

Zusammen mit Saban Ünlü hat Sascha Wolter die überarbeitete Neufassung seiner erfolgreichen Flash-Klassiker Flash 4 und Flash 5 für ambitionierte Einsteiger und Rat suchende Profis an die neue Version Flash MX angepasst.

Die vier Themenkapitel Grundlagen, Anwendung, ActionScript und Praxis werden eingerahmt von einem persönlichen Vorwort des Macromedia Testers und einem Anhang mit einem Spezialkapitel zu SWF und einem ausführlichen Index. Durchgehend vierfarbig und mit einem großzügigen, aufwändigen Layout versehen, zieht der Inhalt der einzelnen Seiten am Leser vorbei wie ein Designbuch. Immer wieder entdeckt man Details und kann sich mit zahlreichen kommentierten Screenshots und Zeichnungen die Erklärungen veranschaulichen. Bei Wolter und Ünlü transportiert das Medium die Botschaft: Schlicht, ansprechend, ohne sich nur auf seine hervorragende Optik zu verlassen, beschreibt das Buchdesign die Flashphilosophie der Praxis.

Altbekanntes wiederzukäuen widerspricht dem Möglichkeitenspektrum der Flashtechnik. Einsteiger durch zu hohe Anforderungen auszuschließen ebenso. In Flash MX sind die Grundlagen für die ersten Schritte auf etwa 60 Seiten komprimiert. Damit lässt sich auch für motivierte Anfänger genug Schwung holen, um sich durch die restlichen Kapitel tragen zu lassen. Die Kapitel zur Anwendung beschäftigen sich — für Neulinge und Erfahrene gleichermaßen interessant — mit den Möglichkeiten der Programmoberfläche: die Manipulation von Formen und Farben, die Abfolge der erstellten Einheiten, Gruppen, Symbole und Instanzen und natürlich die Animation, Ex- und Import von Dateien, Sound und Video, Komponenten und die Möglichkeiten zum Publishing — immer eng orientiert an der praktischen Umsetzung.

Das Kapitel über ActionScript ist Lebenshilfe und –retter beim Scripten. Themen sind Interaktivität über Schaltflächen, eine Einführung in das Scripten, der Einsatz des Editors und Ereignisse beispielsweise bei MovieClips, Aktionen, Eigenschaften und Werte sowie Kontrollstrukturen bis hin zur Fehlervermeidung — veranschaulicht am Beispiel und an der Praxis. Nach der Pflicht dann die Kür: Praxisprojekte mit deutlichen und dennoch undogmatischen Umsetzungsanweisungen, Preloader, Webseiten und Banner, Oberflächenelemente, dynamische Textinhalte und Bilder und schließlich Spiele. Wolter und Ünlü öffnen das Flash-Universum für Windows- und Mac-User aus den Notwendigkeiten des Praxisalltags — Lösungswege und Herangehensweisen ohne dogmatischen Anspruch auf Endgültigkeit. Das beste deutschsprachige Buch zu Flash. Nach wie vor. –Wolfgang Treß

Flash MX: Grundlagen und Praxiswissen – 4c, mit CD-ROM (Galileo Design)

Flash MX 2004 – Grundlagen und Praxiswissen – Komplett in Farbe


Flash MX 2004 - Grundlagen und Praxiswissen - Komplett in Farbe

Für viele inzwischen erfahrene Webprogrammierer war der Einstieg in Flash gleichbedeutend mit einem Buch, das inzwischen in der 4. Auflage erscheint: Flash MX 2004. Grundlagen und Praxiswissen von Sascha Wolters und Marc Thiele. Und für viele ist es auch darüber hinaus DAS Flashbuch schlechthin geblieben.

Vorschusslorbeeren hin oder her, auch bei jeder neuen, überarbeitete und erweiterte Auflage muss ein Buch sich erneut beweisen und auf die Probe stellen lassen. Und schon der erste, rein optische Eindruck überzeugt problemlos: Auf über 400 Seiten luftiges Layout, gut platzierte Zeichnungen und Screenshots, alles in Farbe. Ein schönes Buch. Nicht unwichtig, denn es geht ja auch um Design, Layout, Ästhetik.

Das Windows- und Mac-Lehrbuch für ambitionierte Einsteiger und Nachschlagewerk für fortgeschrittene Entwickler überzeugt aber auch weiterhin mit seinem Inhalt,der schnell und praktisch fokussiert auf den Punkt kommt: Los geht es mit den Grundlagen und gleich mit dem ersten Projekt. Learning by doing. Nach einem kurzen Einblick, was alles möglich ist, stellen die Autoren Flash, seine Neuerungen, die Herangehensweise an das Projektmanagement (oft mit fatalen Folgen vernachlässigt) und die Arbeitsumgebung vor. Darauf folgen die Anwendungsgebiete von Flash, die das ganze Spektrum und damit den beeindruckenden Spielraum von Flash deutlich machen: Erstellen und Modifizieren etwa von Text, Zeitleisten, Ebenen und Szenen, Folien und Formulare, Animation, Importieren und Exportieren, Sound, Video in Flash und die Formen der Veröffentlichung. Ein eigenes Hauptkapitel für ActionScript, das Einstieg und professionellen Einsatz vermittelt und am Ende dann ein umfangreiches Kapitel zur Praxis: Preloader, Werberformen, dynamische Inhalte und Spiele. Die zusätzliche CD-ROM enthält schließlich auch die Grundlagen für den ersten Versuch: Eine 30-Tage-Vollversion Flash MX 2004 für Mac und Windows sowie zahlreiche Info-PDFs.

Flash MX 2004. Grundlagen und Praxiswissen in der vierte Auflage besteht den Test und darf sich weiterhin Standardwerk für Flash nennen. Glückwunsch an alle, die es ihr eigen nennen. 🙂 –Wolfgang Treß

Flash MX 2004 – Grundlagen und Praxiswissen – Komplett in Farbe – edition PAGE mit CD ROM

Flash MX 2004 verständlich erklärt: Lernen im Praxiseinsatz


Flash MX 2004 verständlich erklärt: Lernen im Praxiseinsatz

Auf die Plätze fertig los — mit Einstieg in Flash 8 ermöglicht Tobias Gräning das Unmögliche: nochmal ganz von Vorne anfangen. Selbst bei einer etablierten und nun auch schon in die Versions-Jahre gekommenen Webanwendung wie Flash. Allen, die die Chance nutzen und ohne Vorkenntnisse erste Webanimationen erstellen wollen, seien die überschaubaren und verständlichen knapp 400 Seiten ans Herz gelegt. Chance gesehen, Chance ergriffen. So einfach.

Anfänger zu sein ist keine Schande — Anfänger zu bleiben hingegen ist nicht so leicht zu rechtfertigen. Vor allem nicht bei Flash, seitdem Gräning Einstiegsbücher dazu schreibt. Seine Herangehensweise ist durchdacht und didaktisch funktional: Nach einem kurzen Überblick über Funktionen und Neuerungen in Flash, geht es auch schon los mit der ersten Animation — Motivation über das erste Ergebnis steht im Vordergrund. Dann stellt er nach und nach die einzelnen Hauptfunktionen des Programms vor und macht den Leser Schritt und Schritt mit der Arbeit und den Möglichkeiten von Flash vertraut — das reicht von Zeichen, Farben und Objekten bis hin zu Sound, Video und die Veröffentlichung. Natürlich darf auch der Einstieg in ActionScript nicht fehlen und somit dreht sich das dritte Kapitel um nichts anderes: Einführung, Anwendung und Praxiseinsatz. Zuletzt dann noch ein Kapitel mit Zusatzinformationen zu Voreinstellungen, Optimierungen der Arbeitsabläufe und den Einsatz für barrierefreie Inhalte. Beispiele und Updates zum Buch erhält der Leser dazu über die Website von Galileo Press.

Fängt man an, muss es Spaß machen. Einstieg in Flash 8 macht Spaß und hält den Leser bei der Stange ohne zu zwingen. Wer sich nicht scheut, etwas Neues auszuprobieren und Flash anschnuppern will, kann getrost bei Gräning vorbei schauen. –Wolfgang Treß

Flash MX 2004 verständlich erklärt: Lernen im Praxiseinsatz (Galileo Design)

Adobe Flash Pro CS4 engl. Win


Adobe Flash Pro CS4 engl. Win

Herstellernummer : 65018490 EAN : 5051254282518 Entwickeln von visuell ansprechenden und interaktiven Inhalten Adobe Flash CS4 Professional ist die führende Authoring-Umgebung für interaktive Erlebnisse. Sie bietet leistungsstarke Werkzeuge für Animation und Zusammenarbeit sowie für die Bereitstellung auf verschiedensten Geräten und Plattformen. Wichtige Neuerungen Objektbasierte Animation Bei der objektbasierten Animation werden Tweens direkt auf Objekte anstelle von Keyframes angewendet, sodass Sie vollständige Kontrolle über die einzelnen Animationsattribute erhalten. Den Bewegungsablauf steuern können Sie mit praktischen Bézier-Griffen. 3D-Transformation Mit innovativen Werkzeugen für 3D-Bewegung oder -Drehung machen Sie 2D-Objekte dreidimensional, indem Sie sie entlang der X-, Y- und Z-Achse animieren. Außerdem lässt sich jedes Objekt lokal oder global transformieren. Prozedurale Modellierung mit dem Deko- und dem Sprühen-Werkzeug Verwandeln Sie Symbole in sofort einsatzfähige Design-Tools. Symbole können auf unterschiedliche Arten verwendet werden, beispielsweise für kaleidoskopartige Effekte und Füllungen mit dem Deko-Werkzeug, oder indem Sie sie mit dem Sprühen-Werkzeug in einem vorgegeben Bereich zufällig verteilen. Leistungsstarke Metadatenfunktionen Mithilfe des neuen XMP-Bedienfelds können Sie Metadaten zu SWF-Dateien hinzufügen. Durch die Zuweisung von Tags erleichtern Sie die Zusammenarbeit mit anderen sowie die Bereitstellung ansprechender Erlebnisse auf mobilen Endgeräten. Authoring für Adobe AIR Dank der neuen, integrierten Funktion zur Veröffentlichung für die Laufzeitumgebung Adobe AIR können Sie interaktive Erlebnisse nun auch auf dem Desktop bereitstellen. Damit erreichen Sie Ihr Publikum nicht mehr nur via Internet und auf mobilen Endgeräten, sondern jetzt auch auf dem Desktop. Neue Adobe Creative Suite-Be

Galileo Design – Einstieg in Flash 8 – Mit QuickFinder &


Galileo Design - Einstieg in Flash 8 - Mit QuickFinder &

Auf die Plätze fertig los — mit Einstieg in Flash 8 ermöglicht Tobias Gräning das Unmögliche: nochmal ganz von Vorne anfangen. Selbst bei einer etablierten und nun auch schon in die Versions-Jahre gekommenen Webanwendung wie Flash. Allen, die die Chance nutzen und ohne Vorkenntnisse erste Webanimationen erstellen wollen, seien die überschaubaren und verständlichen knapp 400 Seiten ans Herz gelegt. Chance gesehen, Chance ergriffen. So einfach.

Anfänger zu sein ist keine Schande — Anfänger zu bleiben hingegen ist nicht so leicht zu rechtfertigen. Vor allem nicht bei Flash, seitdem Gräning Einstiegsbücher dazu schreibt. Seine Herangehensweise ist durchdacht und didaktisch funktional: Nach einem kurzen Überblick über Funktionen und Neuerungen in Flash, geht es auch schon los mit der ersten Animation — Motivation über das erste Ergebnis steht im Vordergrund. Dann stellt er nach und nach die einzelnen Hauptfunktionen des Programms vor und macht den Leser Schritt und Schritt mit der Arbeit und den Möglichkeiten von Flash vertraut — das reicht von Zeichen, Farben und Objekten bis hin zu Sound, Video und die Veröffentlichung. Natürlich darf auch der Einstieg in ActionScript nicht fehlen und somit dreht sich das dritte Kapitel um nichts anderes: Einführung, Anwendung und Praxiseinsatz. Zuletzt dann noch ein Kapitel mit Zusatzinformationen zu Voreinstellungen, Optimierungen der Arbeitsabläufe und den Einsatz für barrierefreie Inhalte. Beispiele und Updates zum Buch erhält der Leser dazu über die Website von Galileo Press.

Fängt man an, muss es Spaß machen. Einstieg in Flash 8 macht Spaß und hält den Leser bei der Stange ohne zu zwingen. Wer sich nicht scheut, etwas Neues auszuprobieren und Flash anschnuppern will, kann getrost bei Gräning vorbei schauen. –Wolfgang Treß

Galileo Design – Einstieg in Flash 8 – Mit QuickFinder & Shortcuts

Animation mit Flash CS 4


Animation mit Flash CS 4

Adobe Creative Suite 4 Design Premium deutsch


Adobe Creative Suite 4 Design Premium deutsch

Die Adobe Creative Suite 4 Design Premium ist die Komplettlösung für moderne Designer. Die CS4 Design Premium ermöglicht es jedem, seine Kreativität auf innovative Art zum Ausdruck zu bringen und ansprechende Inhalte für Print, Web und mobile Endgeräte zu erstellen. Mit neuen Werkzeugen für Animation, Video und 3D lassen sich vielfältige Inhalte jetzt mit noch mehr gestalterischen Freiheiten zum Ausdruck bringen.

Einstieg in Adobe Flash CS3: Schritt für Schritt zum ersten


Einstieg in Adobe Flash CS3: Schritt für Schritt zum ersten

Mit seinem dritten Flash-Einsteigerbuch ist Tobias Gräning zur Hochform aufgelaufen — Einstieg in Adobe Flash CS3. Schritt für Schritt zum ersten Flash-Film ist ein reinrassiges Einsteigerbuch, das außer Computerkenntnissen kein Vorwissen voraussetzt, dennoch fordernd und anspruchsvoll in Flash eintaucht und den Leser nach den mehr als 400 Seiten mit soliden Grundkenntnissen und viel Praxiswissen in die Flash-Welt entlässt.

Wie bei allen Galileo-Einsteigerbüchern ist das Layout speziell an die Bedürfnisse eines Einsteigers angepasst: übersichtlich und gut lesbar mit Bildern strukturiert fällt die Arbeit mit den Büchern leicht, denn sie sollen ja nicht behindern, sondern unterstützen.

Gräning beginnt mit einem Überblick: Neuerungen in CS 3, die Grundlagen von Flash und eine erste Orientierung auf der Programmoberfläche. Und dann geht es auch schon los: die erste Animation bis hin zur Veröffentlichung. So einfach ist das? Ja, wenn gewusst wie. Als nächstes zeigt er Schritt für Schritt die Hauptfunktionen: Zeichnen, Farbe, Text, Objekte, Animation, Sound und Video bis hin zum Test und die Veröffentlichung. Alle relevanten Schritte auf etwas mehr als 150 Seiten. Nach den wichtigsten Grundlagen dann noch ein Schritt weiter in Richtung professionelles Flash: der Einstieg in ActionScript, Einstieg, Anwendung und Praxis. Auch ActionScript ist kein Hexenwerk, wenn man es richtig erklärt bekommt. Und Gräning macht es richtig. Das Abschlusskapitel umfasst dann noch wichtige Voreinstellungen, die Optimierung von Arbeitsabläufen und barrierefreie Inhalte. Neben der beiliegenden DVD mit einer 30-Tage Testversion von Adobe Flash CS3 und Dreamweaver sowie den Beispieldateien und eine Stunde Videolektionen steht dem Leser auch noch eine Flash-Website zur Verfügung, die Zusatzkapitel zu ActionScript enthält.

Mit Einstieg in Adobe Flash CS3. Schritt für Schritt zum ersten Flash-Film packt Gräning Flash CS 3 am Schopf und zeigt den Flash-Novizen Oberfläche und Werkzeuge, Techniken, Actionscript und den Webeinsatz von Preloader bis Druck und Mail-Formular bis MP3-Player. Es ist zwar noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber wenn man Gränings Buch ein bisschen schüttelt, fällt der ein oder andere Meister mit Sicherheit heraus. –Wolfgang Treß

Einstieg in Adobe Flash CS3: Schritt für Schritt zum ersten Flash-Film

Adobe Flash CS4 Professional Upgrade deutsch


Adobe Flash CS4 Professional Upgrade deutsch

Entwickeln von visuell ansprechenden und interaktiven Inhalten: Adobe Flash CS4 Professional ist die führende Authoring-Umgebung für interaktive Erlebnisse. Sie bietet leistungsstarke Werkzeuge für Animation und Zusammenarbeit sowie für die Bereitstellung auf verschiedensten Geräten und Plattformen.