Kategorie | CSS

Zen und die Kunst des CSS-Designs – Inspiration und Umsetzung

21 Dezember 2010

Buy From Amazon

Eine HTML-Vorlage. 36 CSS-Designs. „CSS ZEN Garden“ ist ein einzigartiges Projekt, dessen Essenz und spannendste CSS-Lösungen nun von den Machern des Gartens mit Zen und die Kunst des CSS-Designs in einem die Sinne und die CSS-Professionalität herausfordernden Buch vorgestellt, besprochen und entschlüsselt werden.

Die Idee des ZEN-Gartens ist ebenso faszinierend wie einfach. Mit der gleichen HTML-Vorlage als Ausgangspunkt, darf sich unter www.csszengarden.com jeder CSS-Designer probieren und damit die Vielfalt und die Vielzahl der möglichen Designs, das Potenzial von CSS und vor allem das eigene Können aufzeigen.

Dave Shea und Molly E. Holzschlag haben ihr Buch als eine Mischung aus Anschauungsmaterial, Werkzeugkasten und Ausgangslage für eigene Designs am Beispiel konzipiert. Das setzt zwar eine Portion CSS-Praxiswissen voraus, um das ganze Potenzial des Buchs auszuschöpfen, doch auch als Einsteiger motivieren die verschiedenen Lösungen ungemein und beim Versuch, mit zu entschlüsseln, was gemacht wurde, wächst man leicht über sich hinaus.

Die Grundlagen sind im ersten Kapitel kurz gehalten: vorgestellt wird die Garden-Site und die Basis des Designs. Dann folgt ein Kapitel zum Design fürs Web: Farbtheorie, Proportion und Positionierung, Schrift und Fotografie bis hin zum Photoshop-Einsatz für CSS. Es folgen technische Layoutgrundlagen für CSS, Bilder, Typografie und Spezialeffekte. Zuletzt dann das umgekehrte Aufbauen: bestehende Seitenlösungen werden rekonstruiert und Schritt für Schritt wieder hergestellt und dabei das erlernte Wissen der vorhergehenden Kapitel angewandt.

Zen und die Kunst des CSS-Designs ist ein ansprechendes, schön gemachtes Buch, das jedoch mehr bietet als schöne Bilder. Die Idee der Garden-Macher geht auch im Druck auf: Lernen am Beispiel mit einer gemeinsamen Ausgangsbasis. Anschaulicher geht es kaum. –Wolfgang Treß

Bewertung schreiben

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.